Einer Voruntersuchung zur Gründung eines neuen interkommunalen Gewerbegebiets mit Kaufungen im Bereich Papierfabrik-Lindenberg konnte nach der Vorlage der Verwaltung nicht zugestimmt werden. Die im Vorfeld von der Verwaltung erfolgten Erklärungen zu der Situation mit den vor-handenen Gewerbeflächen rechtfertige zum jetzigen Zeitpunkt kein neues Gewerbegebiet. Insbesondere der Ausschluss zur Ansiedlung von weiteren Logistikunternehmen konnte nicht entkräftet werden. Hier steht für die CDU Lohfelden ganz klar die Vermeidung von zusätzlichen Verkehrsbelastungen, Licht- und Lärmimmissionen im Vordergrund. Die Anwohner sind jetzt schon mit diesen Themen täglich konfrontiert.

Das dieses Gewerbegebiet zu neuen Gewerbesteuereinnahmen führt ist überhaupt nicht sicher und validierbar. In den letzten 10 Jahren und ganz aktuell ist diese Steuereinnahme für Kommunen nicht mehr kalkulierbar. Oftmals werden auch von Niederlassungen oder Start-up Unternehmen gar keine Gewerbesteuern gezahlt.

Unabhängig von der neuen Gewerbegebiet Planung bzw. der Voruntersuchung hätten wir uns schon viel früher Gedanken und Ideen von der Verwaltung zur Vermeidung von diesen bereits bestehenden Belastungen der Anwohner gewünscht.

In Bezug auf die Verkehrssituation im Bereich Ochshausen-Lindenberg sieht die CDU eine große Problematik. Bereits 2018 hat die CDU Vorschläge zur Verkehrskonsolidierung und Umgestaltung der betreffenden Straßen gemacht, leider ist bis heute nichts umgesetzt worden. Die Verwaltung hat im Vorfeld des Antrags, nach eigener Aussage, bereits Gespräche zur Umwid-mung der Kreisstraße mit dem Kreis bzw. Hessen Mobil geführt, warum nicht schon 2018?

Die CDU Lohfelden kann sich viel mehr eine Erweiterung des bestehenden Wohngebiets Lindenberg in Richtung Kaufungen vorstellen und würde solch eine Voruntersuchung ausdrücklich begrüßen. Mit Wohnbauflächen würde auch die Versiegelung der Flächen weitaus geringer ausfallen und die neuen Anwohner zu einer weiteren Bereicherung im Gemeindeleben führen.

HNA Bericht vom 29.08.2020
https://www.cdu-kassel-land.de/data/documents/2020/08/29/82-5f4ac0568fa4b.pdf

« GEMEINSAME AKTION ALLE OPPOSITIONSPARTEIEN ZUR STÄRKUNG DES EHRENAMTS MITGLIEDERVERSAMMLUNG MIT WAHLEN UND BEGRÜSSUNG NEUER MITGLIEDER »